Logo
vormals
Historischer Verein Werden
Kulturgemeinde Essen-Werden
StartWir über unsVereinsgeschichteVorstandMitglied werdenAktivitätenVorträgeJanuar- März 2020April - Juni 2020Juli - Sept. 2020Okt.- Dez. 2020FührungenKräutergartenSchriftgut und ArchivRegisterArchivBibliothekSchriftgutImpressum
© Geschichts- und Kulturverein Werden e.V.
Die aktuellen Schwerpunkte der Vereinsarbeit sind
  • die jährliche Veröffentlichung der „Geschichten aus der Werdener Geschichte“ in Zusammenarbeit mit dem Werdener Bürger- und Heimatverein e.V.
  • die Organisation von Vorträgen rund um die Geschichte von Werden, Essen und das Ruhrtal
  • die Betreuung und Pflege des Werdener Kräutergartens in Zusammenarbeit mit den „Freunden des Kräutergartens“
  • die Pflege und Weiterentwicklung der Bibliothek und des Archivs


Zu den Vorgängervereinen

Historischer Verein Werden
Der Historische Verein für das Gebiet des ehemaligen Stiftes Werden wurde am 3. Januar 1890 gegründet. Die Ziele waren: Zugänglichmachen der Quellen der älteren und neuen Geschichte, Erhaltung von Altertümern, deren Bewahrung durch Abbildung oder Beschreibung. Arbeiten, die der Geschichte und Altertumskunde dienen wie auch die Veröffentlichung der Ergebnisse. Einer der Vereinsgründer und der erste Vorsitzende war Monsignore Dr. Jacobs, der Anstaltspfarrer der damaligen Strafanstalt in den ehemaligen Gebäuden der Abtei.

Kulturgemeinde Werden
Als nach dem zweiten Weltkrieg das Kulturleben in Essen zu einem Neuanfang kam, war die Anbindung für den noch nicht dreißig Jahre alten Stadtteil Werden an die Innenstadt Essen problematisch und gefühlsmäßig noch nicht gänzlich vollzogen. Essen war weit und die Fahrkosten mit 1,20 DM hoch. Deswegen wurde in Werden für „das kulturelle Leben in der Nähe“ am 23. September 1957 die "Kulturgemeinde" gegründet. Erster Vorsitzender war Friedrich Küpper. Friedrich Küpper war auch Vorsitzender des „Verkehrs- und Heimatpflegevereins“, dem Vorgänger des heutigen „Bürger- und Heimatvereins“.
Die Ziele der Kulturgemeinde waren: Kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Gesangsabende, Rezitationsabende, Theateraufführungen, Kulturfilme, Vorträge, Pflege und Erhaltung von Kulturwerten und Förderung der Denkmalpflege. Das Angebot an Kulturveranstaltungen ist im ganzen Stadtgebiet Essen heutzutage über alle Maßen groß, nicht zuletzt auch durch die Folkwang Universität der Künste. Manches wurde demzufolge eingestellt.
Geschichte und aktuelle Schwerpunkte
Scan0248 beschnitten
Der Geschichts- und Kulturverein Werden e.V. ist im Jahr 2013 durch die Zusammenlegung der beiden Werdener Traditionsvereine entstanden:
  • Historischer Verein Werden (gegründet 1890)
  • Kulturgemeinde Werden (gegründet 1957)
Da die Ziele der beiden Vereine in vielen Punkten deckungsgleich waren, hatten die Vorstände be-schlossen, diese Ziele weiterhin gemeinsam in einem Verein zu verfolgen. Von beiden Vorständen wurde ein gemeinsamer Name vorgeschlagen, der die Schwer-punkte der beiden Ursprungsvereine beinhaltet, nämlich „Geschichte“ und „Kultur“. Wohl wissend, dass Geschichte ein Teil der Kultur ist, liegt hier die Absicht vor, die bisherigen Traditionen der beiden Vereine im neuen Namen „Geschichts- und Kulturverein e.V.“ deutlich zu machen.